Über 250 verschiedene Rosen bilden von Juni bis August ein Blütenmeer in unserem Garten: historische und englische Rosen sowie französische Duftrosen. Üppig wachsende Ramblerrosen haben alte Bäume, unser Gartenhäuschen und Pergolen erklommen. Zusammen mit Rosenbegleitpflanzen, wie Rittersporn, Clematis, Lavendel, Katzenminze oder Frauenmantel verwandeln unzählige Rosenblüten den Garten in ein traumhaftes Duftparadies. Der Charme der Rosen wird durch alte Eisenzäune, antike Stäbe und Obelisken unterstrichen. Verschiedene Sitzplätze laden zum Genießen und Entspannen ein. Mit folgenden Gartenbildern möchten wir einen Eindruck von unserem Garten vermitteln, der zum Rosengarten wurde.

Im Buch  „So gesehen - Geschichte und Geschichten Hamburger Gärten und grünen Oasen“ wird unser Garten als einer von 12 Hamburger Gärten mit vielen weiteren Fotos wunderschön beschrieben (siehe Buch).


Im Sonderheft FloraGarten spezial Nr. 1/2011  und in FloraGarten Nr. 7/2011 wird unser Garten auf jeweils 6 Seiten mit Text und schönen Fotos ansprechend dargestellt.


Die Hamburger Morgenpost (MOPO) hat mit einer Geschichte über unseren Garten am 3. Juni 2012 eine Serie mit täglichen Reportagen über Großstadt-Oasen begonnen.


Das NDR-Fernsehen hat einen Wettbewerb „Mein Gartenparadies 2012 - Schönster Garten Norddeutschlands“ durchgeführt. Hierfür haben wir die schönsten Bilder aus den letzten beiden Jahren zusammen gestellt.


Neu ist, dass am 06. Juli 2015 ein ganztägiges Fotoshooting für die Frauenzeitschrift „Brigitte Woman“ in unserem Garten durchgeführt wurde. Wunderschöne Motive wurden vom Fotografen Keith Schofield mit dem Model Stefanie in unserem Rosengarten in Szcene gesetzt.